Organisatorisches
Strahlenschutzkurs als Onlinekurs

Informationen zum Strahlenschutzkurs als Onlinekurs

Als Reaktion auf die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie bieten wir seit April 2020 Aktualisierungskurse online über die Plattform Zoom an. Im Januar 2021 sind Erwerbskurse zur Erlangung der Fachkunde im Strahlenschutz hinzugekommen. Bei den Erwerbskursen teilt sich der Kurs in Präsenzphasen über Zoom und E-Learning-Phasen über die universitätseigene E-Learning-Plattform ILIAS (Vorträge als Videos, Quizze, usw) auf.

Auf diesen Seiten finde Sie generelle Hinweise zur Nutzung von Zoom für unsere Kurse. Der Strahlenschutzkurs mit Zoom läuft im Wesentlichen genauso ab, wie der Kurs hier vor Ort. Damit das funktionieren kann, müssen Sie zwingend für die technischen Voraussetzungen an Ihrem Arbeitsplatz bzw. in Ihrem Homeoffice sorgen. Bitte lesen Sie sich die folgenden Anforderungen daher aufmerksam durch.

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Zur Teilnahme an unseren Strahlenschutzkursen online benötigen Sie einen PC oder Laptop auf dem der passende Client, zu beziehen unter https://zoom.us/download, installiert ist. Es ist auch möglich direkt über den Browser teilzunehmen, ohne die Software zu installieren. Tablets und Smartphones bieten nicht alle im Kurs benötigten Funktionen.

Sie benötigen eine Webcam, Lautsprecher und ein Mikrofon, damit Sie sich aktiv am Kurs beteiligen können (Vorstellungsrunde, Diskussion, Gruppenarbeit). Eine Teilnahme ohne Kamera oder Mikrofon ist nicht zulässig. Der Kursleiter und die Referenten müssen Sie während des Kurses sehen können, um die Anwesenheit im Kurs überprüfen und bescheinigen zu können.

Informationen über die Registrierung für E-Learning-Plattform ILIAS erhalten zu Erwerbskursen angemeldete Teilnehmer rechtzeitig vor dem Kurs.

Sollten Sie sich über die Nutzung von Zoom-Meetings informieren wollen, finden Sie im Zoom Help Center viele kurze Videos zu den Funktionen in deutscher Sprache.

AGB

Wir haben unsere AGB um einen Haftungsausschluss bezüglich der Teilnahme an einem Webinar über Zoom-Meetings geändert. Die geänderte Fassung finden Sie hier.

Folgender Abschnitt wurde hinzugefügt:

Im Falle der Teilnahme an einem Onlinekurs weisen wir darauf hin, dass wir keinerlei Haftung für Schäden an Soft- oder Hardware aufgrund der Teilnahme (dem Empfang von Schadware, Malware, Virus oder Trojaner jeder Art während oder anlässlich der Teilnahme am Video-Chat) übernehmen.

DATENSCHUTZ

Für die Teilnahme an unseren Onlinekursen in Form von Zoom-Meetings bedarf es einer besonderen Zustimmung zu Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Wir werden die Einverständniserklärung dazu vor der Teilnahme an den Online-Angeboten per E-Mail bei Ihnen einholen.

Unsere für die Teilnahme an unseren Webinaren mit dem Dienst Zoom-Meetings überarbeitete Datenschutzerklärung finden Sie hier.